Freie Christengemeinde Aachen - Hoffnung für Alle

Geheilt von Krebs

Heilung von Krebs - Gott heilt!

Folgendes Zeugnis über die ungeschmälerte Kraft des Wortes Gottes bekannt ist uns von einem Bruder der Gemeinde bekannt geworden. Nun ein Zeugnisbericht über das barmherzige Eingreifen Gottes zur Heilung von Krebs (Angiomatose) bei meiner lieben Frau:

Wir glauben fest daran, dass unserem mächtigen Gott nichts unmöglich ist. Bittend können wir vor seinen Thron der Gnade treten. Machen auch Sie von diesem Angebot Gebrauch:

1963 erkrankte meine Frau im Alter von 30 Jahren an Krebs (Angiomatose) . Ein Handteller großes Muttermal unter der Haut am rechten Unterarm hatte sich extrem verändert, sowohl in der Farbe als auch im Umfang.

Im Anfangsstadium ist es von dem behandelnden Arzt nicht erkannt worden, weil klassischen Anzeichen für einen derartigen Krebs nicht greifbar waren.

Durch die ständigen Anschwellungen und Schmerzen am Unterarm waren mehrere Operationen am Unterarm erforderlich. Die Ergebnisse der Operationen erforderten nunmehr eine histologische Untersuchung, die im Ergebnis die Diagnose „Angiomatose“ bestätigte.

Ein führender Krebsforscher in Westdeutschland forderte wegen der großen Gefahr der Streuung dieser Krebsart und zur Rettung meiner Frau die Amputation des rechten Unterarmes. Meine Frau im Alter von 30 Jahren stand in der Blüte des Lebens.

Unsere zwei Kinder waren zu dieser Zeit acht und drei Jahre alt.

Diese ganze Situation stellte uns vor völlig ungewissen Entscheidungen mit noch unabsehbaren Folgen für die Zukunft. Mit Rücksicht auf den Krankheitszustand meiner Frau hatte ich ihr die Diagnose noch nicht mitgeteilt.

Für die Zustimmung zur dieser schweren Entscheidung der Amputation des Unterarmes hatte ich vier Wochen Bedenkzeit. Es war mit anderen treuen Geschwistern eine Zeit des Gebets und bangen Hoffnungen.

Ich weiß heute kaum noch wieder zu geben in welchem inneren Zustand ich mich befand. Eins war mir sehr bewusst: „Ich konnte und wollte die Hoffnung auf Rettung des Armes nicht aufgeben. Die Gebete zu Gott in Jesus Christus mit vielen Geschwistern hat den Himmel erfüllt und Gottes Gnade bewegt.

Nach vier Wochen ging ich mit zerrissenem Herzen in aller Schwachheit aber mit Hoffnung auf den Prof. Dr. Dr. zu ohne zu wissen, was ich ihm in Klarheit sagen sollte. Aber in den Schwachen ist Gott mächtig. Wie ein Träumender stand ich vor ihm. Plötzlich hörte ich mich selbst sagen: „ Ich stimme der Amputation nicht zu“.

Heute kann ich dies nur so verstehen, dass Gott meinen Mund öffnete und Er die Entscheidung offenbar machte. Der zuständige Chefchirurg war sichtlich erleichtert und operierte noch einmal, schabte auch noch den Knochen ab, um jeden Krebspartikel zu erreichen und zu entfernen.

Wir hatten die Auflage erhalten, in regelmäßigen Abständen zur Nachuntersuchung zu kommen. ich bin mit meiner Frau nicht zur Nachuntersuchung gegangen. Gott hat meine Frau in Jesus Christus gesund gemacht.

Meine Frau wusste weiterhin nicht wie sehr sie erkrankt war. Nach zwei Jahren trafen wir anlässlich einer ambulanten kleinen Operation am Finger unseres ältesten Sohnes im Krankenhaus den Chefarzt wieder. Die Freude über das Wiedersehen und das Staunen war sehr groß. Sie ist vom Krebs total geheilt worden. geworden. Dem Herrn sei Dank in Ewigkeit und alle Ehre.

Krebs, Heilung, Jesus Christus, Gott, Wunder, Gebet

 

Meta-Navigation

  • Newsletter
  • Über die Freie Christen Gemeinde Aachen - Kirche Aachen
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • Suche

Layout based on YAML

  • Jesus Christus macht wirklich freiJesus Christus macht wirklich frei
  • Jesus ChristusJesus Christus
  • Gemeinde AachenGemeinde Aachen
  • Engagement der Gemeinde in Aachen und darüber hinausEngagement der Gemeinde in Aachen und darüber hinaus
  • Kalender Termine Veranstaltungen Gemeinde Gottesdienst KircheKalender Termine Veranstaltungen Gemeinde Gottesdienst Kirche
  • Kontakt zur GemeindeKontakt zur Gemeinde
Gemeinde-Login